Sucht erkannt-nicht gebannt

Ich habe da so ein Problem. Eigentlich geht diese Sache schon bis in meine Teenagertage zurück...

Damals, als wir in der Schule eine Fahrt nach Prag machten, wurde es mir das erste Mal so richtig bewusst. Wir besuchten einen einfachen Bauernmarkt und ich stand minutenlang völlig fasziniert vor einem Schmied, der neben den üblichen Metallwaren auch derbe, ganz schlichte Ledersäcke als Taschenvariante verkaufte. So einen MUSSTE ich haben. Dieser Ledersack ist bis heute einer meiner Lieblingstaschen. Er sieht mittlerweile schon etwas mitgenommen aus, aber ich bringe es einfach nicht über's Herz, ihn wegzuwerfen. Und, was soll ich Euch erzählen, es sind "einige" andere Umhängsel noch hinzugekommen. Die rote Cord - Tasche, die ich von einem kleinen Laden aus Rom mitgebracht habe, meine diverse Taschen aus Filz, Gürteltaschen, Farbenmix'sche Taschen, und, und, und. Keine von ihnen möchte ich missen, denn jede von ihnen hat ihre ganz persönliche Geschichte.

Geht es euch auch so? Schreibt mir doch einfach mal von euren Lieblingstaschen oder absoluten Herz-Accessoires. Ich freu mich.

Lieben Gruß Sabrina

P.S. Hier endlich noch nachträglich ein Bild von der super Taschen-Adventskalenderaktion von Farbenmix im letzten Jahr.

Meine eigene Eulenfamilie...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>